Was ist das?

Wer kennt sie noch nicht, die „bunten“ Pflasterstreifen?
Sie bestehen aus Baumwolle mit Elastan- FÀden durchzogen. Darauf ist ein sensitiver ( Latex und wirkstofffrei) Acrylatkleber wellenförmig aufgebracht.
Das Tape luft-, feuchtigkeits-, flĂŒssigkeitsdurchlĂ€ssig. DUSCHEN ERLAUBT! â˜ș
Der positive Unterschied zu einem konventionellen unelastischen Tape Verband liegt darin, dass bei dem Kinesio Tape neben der Kompression und Schienung ein maximales funktionelles, freies Bewegungsausmaß gewĂ€hrleistet ist um ein heilungsorientiertes Training absolvieren zu können.

Ziel:

  • Aktivierung der SelbstheilungskrĂ€fte
  • Regulierung der Muskelspannung : tonisieren- krĂ€ftigen : detonisieren – entspannen, lockern
  • UnterstĂŒtzen der Geklenkfunktion
  • Schmerzreduktion
  • Entlastung des Gewebes zB. Reduktion von EntzĂŒndungsreaktionen
  • Verbesserung der FlĂŒssigkeitszirkulation zB. Lymphfluss, Beseitigung von Schwellungen
  • Verbesserung der Mikrozirkulation
  • Passive UnterstĂŒtzung con BĂ€ndern
  • Funktionelle Korrektur

Anwendungsgebiete:

RĂŒckenschmerzen z.B. Lumbago, HWS- Syndrom, Ischialgien
Muskelverletzungen und –beschwerden
Schulterbeschwerden z.B. Impingementsyndrom der Schulter
Kopfschmerzen, MigrÀne
ÜberlastungsschĂ€den an Muskel, -Sehnen, -BĂ€ndern
Fehlhaltung, HaltungsschwÀche, Fehlstellungen z.B. Skoliose
PrÀvention diverser Beschwerden